KLOSTER
GARTEN
VISION

Wir möchten einen ökologischen Nutzgarten als Nahrungsquelle, Erholungs- & Kraftplatz schaffen und Garten-/kultur erlebbar machen

Unsere Vision für den ehemaligen Klostergarten in Ilbenstadt: Der Garten soll, an historischen Vorbildern von Klostergärten orientiert, in einer zeitgemäßen Form nutzbar gemacht und damit wiederbelebt werden: durch ökologische Bewirtschaftung als solidarischer Stadtteil-Garten mit Obst & Gemüse, Kräutern & Heilpflanzen. Der ehemalige Klostergarten soll wieder ein erfahrbarer gemeinwohlorientierter Kulturraum werden.

Im Klostergarten werden wir eine solidarische Landwirtschaft aufbauen – die Solawi Gemüse aus dem Klostergarten. 

Wir erzeugen in solidarischer Gemeinschaft hochwertige und gesunde Lebensmittel. Durch die Art und Weise wie wir anbauen schaffen wir ein resilientes Ökosystem und leisten einen Beitrag zum Boden- und Klimaschutz.

Mit Seminaren, Workshops und Projekten möchten wir die Themen Gartenkultur, ökologischer Garten- und Gemüseanbau den Menschen näher bringen und beispielhaft zur Stärkung der Biodiversität und des Regionalgedankens beitragen.

 

Dank einer Projektförderung der Deutschen Postcode Lotterie in 2022/23 konnten wir mit der Reaktivierung des seit Jahren brach liegenden Areals starten. Mit jedem Gartenaktionstag kommen wir unserem Ziel näher und können die Fortschritte, die der Klostergarten macht, sehen.

5/5
״Die Liebe zum Garten ist ein Same, der, einmal gesäet, nie wieder stirbt, sondern weiter und weiter wächst – eine bleibende und immer voller strömende Quelle der Freude.״
Gertrude Jekyll
5/5
״Ein Garten kann eine Welt für sich werden, dabei ist ganz gleich, ob dieser Garten groß oder klein ist.״
Hugo von Hoffmannsthal